Der Buß- und Bettag ist an den Auricher Berufsbildenden Schulen traditionell der Tag der offenen Tür. Auch dieses Jahr erwies sich dieser Aktions- und Informationstag als großer Erfolg, ...

Der Buß- und Bettag ist an den Auricher Berufsbildenden Schulen traditionell der Tag der offenen Tür. Auch dieses Jahr erwies sich dieser Aktions- und Informationstag als großer Erfolg, an dem die Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrkräften tatkräftig durch zahlreiche interessante und spannende Projekte mitwirkten. Die Schultore öffneten sich für die Schüler und Schülerinnen der 9. und 10. Klassen der allgemeinbildenden Schulen, die sich nach dem Sekundar-I-Abschluss für den Besuch einer weiterführenden Schulform entscheiden müssen, entweder als Auszubildende im dualen Ausbildungssystem oder als Schüler in einer Vollzeitschulform, die den Zugang zu einem höheren Bildungsabschluss oder eine Berufsausbildung ermöglicht. Viele hochmotivierte Schülerinnen und Schüler präsentierten den jungen Gästen die Bildungsangebote  und -inhalte ihrer Schule und überzeugten mit ihrer Begeisterung gar manchen Jugendlichen davon, ihre schulische Laufbahn an den Berufsbildenden Schulen fortzusetzen. Ebenso wie die handwerklich-technischen Fachbereiche zog das Berufliche Gymnasium die Aufmerksamkeit durch attraktive Projekte auf sich. Ob Ökotrophologie, Informationstechnik, Mechatronik oder Mediengestaltung, alle Schwerpunkt- und Profilfächer beeindruckten die Schülerinnen und Schüler der abgebenden Schulen mit ihren Projekten, die auch zum Mitmachen einluden. So erwies sich der 3 D-Drucker der Mechatroniker am Beruflichen Gymnasium als Besuchermagnet, da sich die Jugendlichen hier selbst einen Schlüsselanhänger herstellen oder  ihren Namen an der CNC-Fräsmaschine auf einen Handyhalter eingravieren konnten. Der Biologie-Bereich zog das Interesse nicht nur durch das Sezieren von Schweinelebern und –lungen auf sich, sondern viele Gäste fanden auch den Rauschbrillen-Parcours spannend, wobei sie Erfahrungen mit der Wahrnehmungsveränderung unter Rauscheinfluss machen konnten. Wie immer machte die PTA-Schule mit selbst hergestellten Produkten aus ihrem Labor und ihre berühmte Tombola auf sich aufmerksam, deren Erlös einem guten Zweck dient und karitativen Organisationen zukommt. Weitere Highlights waren auch dieses Jahr wieder die Präsentationen der Werkstätten der unterschiedlichen Gewerke wie Gartenbau- und Floristik, Metalltechnik, Holztechnik, Bautechnik und viele mehr.

 

 

Kontakt

BBS 2 Aurich
Am Schulzentrum 15
26605 Aurich
Tel.: 04941925202
Fax: 04941925277
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Datenschutz

Anfragen zum Thema Datenschutz stellen Sie bitte per Mail an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weblinks zum Thema Studien- und Berufswahl

Weblinks zum Thema Studien- und Berufswahl


 

Anmeldung zum internen Bereich